isort

isort formatiert eure import-Anweisungen in getrennte und sortierte Blöcke.

Installation

$ pipenv install isort

Konfiguration

isort lässt sich z.B. in der pyproject.toml-Datei konfigurieren:

[tool.isort]
atomic=true
force_grid_wrap=0
include_trailing_comma=true
lines_after_imports=2
lines_between_types=1
multi_line_output=3
not_skip="__init__.py"
use_parentheses=true

known_first_party="jupyter-tutorial"
known_third_party=["mpi4py", "numpy", "requests"]

Um Pakete von Drittanbietern gegenüber euren Projektimporten zu erkennen, könnt ihr entweder euer Projekt zusammen mit isort installieren oder seed-isort-config verwenden.

Bemerkung

Mit isort 5 könnt ihr Profile verwenden. Dies erleichtert die Konfiguration von isort, um auch zukünftig mit Black zusammenzuspielen:

isort --profile black .